AGB und Widerrufsbelehrung für Ebay, Amazon und Webshops

Uns liegt eine Abmahnung des Musikwerks "Liones: Hidden Treasures" von Amy Winehouse durch Rasch Rechtsanwälte im Auftrag von Universal Music GmbH vom 26.01.2012 vor.

Abmahnung des Musikwerks "Lioness: Hidden Treasures" von Amy Winehouse durch Rasch Rechtsanwälte im Auftrag von Universal Music GmbH

01.02.2012

Abgemahnt wird das angebliche illegale Filesharing des o.g. Filmwerks über die Tauschbörse BitTorrent. Der Verstoß wurde durch die Fa. proMedia gelogged. Die Abmahnerin fordert die Abgabe einer vertragsstrafenbewehrten Unterlassungserklärung unter Anwendung eines starren Vertragsstrafenversprechens in Höhe von 5.001,00 € und die Zahlung von stolzen 1.200,00 €.  Der Verstoß ist in der Unterlassungserklärung nicht konkretisiert. In dem langen Abmahnschreiben wird mit höheren Kosten gedroht, wenn der Abgemahnte nicht reagiert.
Wenn sich diese Abmahnung im Wettbewerbsrechts bewegen würde, dann könnte man auf die Idee kommen, dass die Abmahnung rechtmsissbräuchlich ist. Viele Indizien des Rechtmissbrauchs sind erfüllt.  Es wird im Abmahnschreiben mit deutlich höheren Kosten im Fall des "Nichtspurens" gedroht - Der pauschale Schadensersatz bewegt sich am oberen Ende  - Die Anzahl der Abmahnungen ist sportlich. Es wird eine starre Vertragsstrafe gefordert. Aber es ist ja keine UWG Abmahnung sondern eine Filesharing Abmahnung. Da ist die Interessenslage nun einmal anders. Hier ist der Verbraucher böse und nicht schützenswert.


 


 


 

Lesen Sie auch