AGB und Widerrufsbelehrung für Ebay, Amazon und Webshops

Uns liegen Informationen vor, wonach derzeit Herr Volker Krämer aus Erkelenz andere Wettbewerber bei eBay und Amazon persönlich abmahnt. Herr Krämer verkauft selbst bei eBay über den Account vk-powershop.

Haben Sie auch eine Abmahnung des eBay Verkäufers vk-powershop erhalten?

17.10.2011

Wie wortilfter bereits berichtete, verlangt der Abmahner hier die Erstattung seiner etwas hoch angesetzten Kosten und fordert keine Abgabe einer Unterlassunsgerklärung.

Für den Fall der Nichtzahlung wird mit einer anwaltlichen Abmahnung und hohen Kosten gedroht. Bei einer wettbewerbsrechtlichen Abmahung sollte es dem abmahnenden Wettbewerber gerade um die Unterlassung und nur peripher um die Erstattung der Kosten gehen. Hier ist es aber genau umgekehrt.

Wir finden dies nicht in Ordnung. Es könnte ein Rechtsmißbrauch gemäß § 8 Abs. 4 UWG vorliegen.

Hinzu kommt, dass der Abmahner selbst gegen geltendes Wettbewerbsrecht verstößt und Anlass zu einer Gegenabmahnung liefert. 

Herr Krämer wäre vielleicht besser beraten gewesen, sich gleich in anwaltliche Beratung zu begeben. Hierzu passt auch eine jüngste Stellungnahme des "Abmahners" wonach seine "Abmahnungen" gar keine Abmahnungen sein sollen, sondern lediglich "Vorwarnungen". Hierfür sollen dann Kosten anfallen?

Wenn Sie auch eine "Abmahnung" oder "Vorwarnung" erhalten haben, so können Sie sich gerne melden.

Wir helfen Ihnen.

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt René Euskirchen


 


 

Lesen Sie auch