AGB und Widerrufsbelehrung für Ebay, Amazon und Webshops

Die Gewerbeauskunft-Zentrale versendet eine Korrekturbogen, um einen bestehenden Brancheneintrag zu vervollständigen bzw. zu korrigieren. Dabei überliest der Kunde schnell, dass Kosten von monatlich 39,85 € netto entstehen. Wir halten dies für eine Täuschung, die zu einer Anfechtung berechtigt.

Mahnungen der Gewerbeauskunft-Zentrale oder täglich grüßt das Murmeltier

07.12.2011

Auffallend ist, dass den Kunden der Eindruck vermittelt wird, dass es sich um einen bestehenden Eintrag handelt, der lediglich vervollständigt werden muss. Aus diedsem Grund sind einige Firmendaten bereits voreingetragen. Drucktechnisch hervorgehoben findet sich der Hinweis, dass das Rückfax kostenlos ist. Leider hat es die GWE-Wirtschaftsinformationsgesellschaft mbH versäumt auch drucktechnisch hervorzuheben, dass dieser schnöde Basiseintrag 39,85 € netto im Monat kostet. 

Durch den Namen "Gewerbeauskunft-Zentrale" wird zudem der Eindruck erweckt, es handele sich um eine offizielle Stelle, die um Vervollständigung der Gewerbedaten auffordert. Dieser Eindruck wird duch eine Fristsendung zur Rücksendung der Daten noch verstärkt.


Trotz Anwaltsschreiben und Vertretung der Gegenseite durch Rechtsanwalt Joepchen wird unser Büro regelmäßig umgangen und die Mandantschaft mit Mahnschreiben traktiert. 

Wir halten das Geschäftgebaren der Gegenseite für unseriös und gehen davon aus, dass kein wirksamer Vertrag geschlossen wurde.

Wir beraten Sie gerne!


 


 

Lesen Sie auch